The Good Gin. Ungefiltert ehrlich.

 

» Ich bin Dolmetscherin, Yoga-Lehrerin und Journalistin und arbeite seit mehr als 10 Jahren für ein deutsches Gesundheitsmagazin. Meine große Leidenschaft für Gin habe ich bereits vor vielen Jahren entdeckt. Daraus ist die Idee entstanden, einen Gin zu kreieren, der den Genuss und Wohlbefinden, so gut es geht, verbindet.

Die Rezeptur für The Good Gin basiert auf ausführlichen Recherchen und meinem Wissen über Nährstoffe und wurde von mir ausgetüftelt. 2019 habe ich schließlich mit der Umsetzung begonnen – und nach einigen Monaten der Entwicklung begeisterte das Ergebnis. The Good Gin war geboren. «

– Susanne

» Use it wisely and don’t forget to dance… Am besten einmal pur genießen und auch nicht zu kalt, um den Zauber aller Botanicals wahrnehmen zu können. Gerne aber auch als Tom Collins oder mit einem trockenen Tonic und natürlich in einem Dry Martini Cocktail. «

– Susanne

Zum Gin

» Ich kenne Susanne erst seit kurzem, wir sind uns auf einem social media-Kanal begegnet. Sie hat mir von ihrem Gin erzählt und wir haben dann Gin gegen Olivenöl ausgetauscht. Ich habe ihn versucht und sehr gemocht. Sie mein Öl übrigens auch. Daraus ist jetzt eine wunderbare Kooperation entstanden. The Good Gin gibt es bei mir einzeln oder in Kombi mit dem Olivenöl.
Kleines ps: für den Gin gilt natürlich: die Menge macht’s. «

– Marlis Groß-Söchstl

The Good Gin wird nicht gefiltert, so können sich alle wertvollen Aromen entfalten. Nach der ganzen Aufregung ruht der Gin erst einmal und zwar 4 Wochen im Edelstahltank. So wird The Good Gin besonders sanft mit ganz besonderen Noten.

The Good Gin

100% aus biologisch – 0,5L

Der erste Bio-Gin auf den Markt, der Botanicals enthält, die das Wohlbefinden fördern und der Körper und Seele wärmt, aus Graz

Zum Shop